Letter verpasst? Hier geht's zum Archiv...

Nr. 273 (21.11.2016)

  


"HPZ unterwegs No. 50" ist eine positive Botschaft für Trump-Fans und Zen-Buddhisten.


Hallo, liebe Freunde...


Soll man zehn Tage nach der katastrophalen Wahl in den USA wieder zur Tagesordnung übergehen? Soll man abwarten und Tee trinken, weil man ja sowieso nichts ändern kann? Zwischen dem letzten Power-Letter und heute habe ich nochmals einen "HPZ unterwegs" produziert für all die wohlmeinenden Menschen, die mir rieten, man solle immer das Beste aus jeder Situation machen, und alles habe ja seinen Sinn. Als ob ich das nicht wüsste!

Ich bin der Meinung, man kann beides tun: Sowohl seine eigenen Projektionen heilen, die Trump in einem drin triggert, ihm in der Meditation Liebe schicken (das ist, zumindest für mich, sehr wohltuend) wie auch alles tun, was auf der Alltags-Ebene möglich ist, um eine Katastrophe zu verhindern, wie sie in solchen Zeiten leider möglich ist.

Es ist schon erstaunlich, dass nur etwa die Hälfte der Menschheit die Parallelen zur Zeit um 1933 sehen. Mir sind noch ein paar zusätzliche aufgefallen:
  • Verschwörungstheorien hatten damals Hochkonjunktur und heute ebenso. So legt man das Fundament dafür, dass gewisse Bevölkerungsgruppen zuerst diskriminiert und später eliminiert werden können.
  • Die Medien wurden damals der Lüge bezichtigt und heute ebenso. So legt man den Grundstein für eine umfassende Presse-Zensur. Ja, die offiziellen Medien nehmen es mit der Wahrheit nicht immer genau. Aber ich glaube, verglichen mit den dreisten Lügen, die im Internet verbreitet werden, sind sie immer noch die sicherere Informationsquelle. Man muss lediglich bei sich selbst ein Filter für die Aufbausch-Tendenz einbauen.
Trotzdem könnte das Internet die Rettung der denkenden Rasse sein (ja, diesbezüglich bin ich Rassist!). Bedingung ist jedoch, dass wir lernen, damit umzugehen und nicht einfach jeder Quelle blind zu vertrauen. Ich habe mir vorgenommen, nicht mehr unrecherchiert etwas auf Facebook zu teilen, nur weil es auf einer meiner bevorzugten Seiten veröffentlicht wurde. Und die Manager der Social Media Plattformen haben glaube ich auch die Lehren gezogen aus dem Wahl-Disaster.

Und jedem Trump-Befürworter oder -Tolerierer biete ich den Beginn eines Dialogs an, unter folgenden Bedingungen:​
  • Er soll mir ein großes Anliegen des kleinen Mannes nennen, das Trump befriedigen kann. Es muss ein echtes Anliegen sein, und nicht etwa der Wunsch, dass "der Neger dorthin geht, wo er hin gehört."
  • Er soll darauf verzichten, Kriegsverbrechen von Obama aufzuzählen. Was der falsch gemacht hat, ist mir auch klar. Nur ist das für mich kein Grund, all das Gute, was er erreicht hat, zu zerstören.
  • Er soll sich vorher noch meinen letzten "HPZ unterwegs" anschauen. Achtung: Nur Pseudo-Buddhisten werden mir mitteilen, dass ich von Zen keine Ahnung habe. Echte Buddhisten leben so sehr im Hier und Jetzt, dass das für sie kein Thema ist. Sie werden die gute Botschaft heraushören und nicht das Haar in der Suppe suchen.
​Und noch ein Wort zu den Scherzkeksen, die mich aufziehen wollten mit den Worten: "Haben die Sterne das nicht vorausgesagt?"
Wenn Ihr meine Publikationen studieren würdet, wüsstet Ihr, dass ich nicht der Meinung bin, die Sterne könnten die Zukunft voraussagen. Sie zeigen lediglich eine Zeitqualität an. Ob wir die gehemmte oder die erlöste Seite dieser Qualität leben, ist uns überlassen. Hier gibt's mehr Informationen dazu.

Im Moment steht die Zeitqualität auf Revolution. Die haben wir längst. Und daran sind nicht die Politiker schuld, denn genau so wie um das Jahr 1900 herum eine industrielle Revolution stattfand, haben wir heute die digitale Revolution. Viele Berufe, die vor zwanzig Jahren noch Hunderttausende Familien ernährt haben, gibt es heute nicht mehr, dafür aber genau so viele neue Berufe, von denen wir vor zwanzig Jahren noch nichts wussten.

Das verlangt Flexibilität und Eigenverantwortung. Ein Kohlebergwerksarbeiter, der meint, Trump könne mit dem Finger schnippen, und dann würden die alten Minen, die nicht nur aus Umweltschutz- sondern auch aus Rentabilitätsgründen geschlossen wurden, wieder in Betrieb genommen, und dann sei alles wie früher, ist blind und offenbar nicht überlebensfähig. Das ist bitter, aber sicher nicht den Politikern in die Schuhe zu schieben. Oder wenn, dann bestenfalls ihrer Versäumnis, ein gutes Bildungssystem auf die Beine zu stellen. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob der amerikanische Unterdurchschnittsbürger mit seiner religiösen Liebe zu Feuerwaffen, der die Probleme immer im Außen sieht, überhaupt ein solches Bildungsangebot nutzen würde.

Das alles gilt übrigens nicht nur für Amerika; dieses Problem ist auch bei uns in Europa akut. Warum haben wir eigentlich immer weniger fähige Politiker? Hättet Ihr Lust auf einen Job, in dem Ihr für nichts gelobt und für alles kritisiert werdet? Kein Wunder, dass nur noch Dumpfbacken wie 
Günther Oettinger die Politbühne besiedeln, die ohnehin nichts zu verlieren haben, oder?

Politiker, die still ihre Arbeit im Hintergrund erledigen, werden entweder ständig gepiesackt oder gar nicht wahrgenommen. Den Lauten und Rüpelhaften wie Donald Trump traut man zu, dass sie ihre Aggression auch für Positives einsetzen werden. Kommt dazu, dass heute jeder Trottel meint, er könnte so einen Job besser machen. Wie viel Kraft es braucht, um ein Land zu führen, davon macht sich doch der Mann von der Straße überhaupt kein Bild. Auch Donald Trump wird überrasch sein, dass eine große Klappe allein dazu nicht ausreicht.



 

hpz.com funktioniert endlich wieder!

Dem Kaiser sei's gedankt...

  
Seit meiner Umstellung auf sicheres Surfen (SSL) haben meine Kunden immer wieder Probleme gehabt, meine Website aufzurufen. Auch die ganzen Hotliner meiner Provider konnten da nicht weiterhelfen. Jetzt hat sich der Kaiser persönlich dieser Sache angenommen.

Die Rede ist von meinem Kunden Michael Kaiser aus Hamburg, und zum Dank bekommt er hier eine Erwähnung seiner Homepages:
  • http://richtig-bewerben.net
    Ein Ratgeber für all jene, die sich um einen Job bewertben und ihn auch bekommen wollen. Vorausgesetzt natürlich, sie sind dazu qualifiziert. Obschon... das ist ja heutzutage nicht mehr wichtig, wenn jeder ungebildete Rüpel amerikanischer Präsident werden kann.
    Also, versucht es mal mit Michaels Hilfe. Bewerbt Euch um das Amt des Bundeskanzlers!
  • http://www.michael-kaiser.de
    Zeigt nicht nur ein tolles, bildfüllendes Portrait dieses hübschen Diplompsychologen (Geheimtipp: Er ist noch zu haben!), sondern liefert auch Tipps, wie man beruflich neue Wege gehen, und wie man Mitarbeiter gewinnen und halten kann.

     
 

Das Leben findet drinnen statt! 

Trump, der Spiegel deiner Seele...




Ehrlich gesagt: Es nervt manchmal schon, wenn gewisse Leser, die mich überhaupt nicht kennen, nur auf einen kleinen Ausschnitt meiner Kommunikation reagieren. Zum Beispiel diejenigen, die mir in gönnerhaftem Ton mitteilten, wie erleuchtet sie doch seien, weil sie sich nicht über die US-Wahlen aufregen, und wie sie mir diesen Grad der Erleuchtung ebenfalls wünschen würden.

Wenn man all meine Publikationen studierte, dann wüsste man, dass ich solche Belehrung nicht nötig habe. Diesen Sommer bin ich zum Beispiel schon darauf gekommen, den Trump in mir drin zu suchen. Wer ihn nicht gesehen hat, hier ist "HPZ unterwegs No. 46". Er dauert nur viereinhalb Minuten!

 

 

Numerologie, ist da was dran?

Wenn ja, dann ist 2017 ein Neubeginn...


Ich schicke voraus: Ich verstehe nicht viel von Numerologie. Aber etwas ist in meinem Leben auffällig.
  • In allen Jahren mit der Quersumme 9 ging für mich ein wichtiger Lebensabschnitt zu Ende.
  • In allen Jahren mit der Quersumme 1 begann ein völlig neuer Lebensabschnitt.
Und wenn ich "neu" sage, dann meine ich das auch. Da ging es nicht um so Banalitäten wie, dass ich die Marke meines Frühstücksmüslis wechselte. Ihr wisst ja, dass ich ein recht aufregendes und abwechslungsreiches Leben geführt habe und immer noch führe. In den Übergängen von den Neuner- zu den Einerjahren war es tatsächlich immer so, als hätte jemand eine große Weiche gestellt. 

Wer mein Buch "Hypnose und mein Leben" besitzt, kann das selbst überprüfen. Für alle anderen hier eine Zusammenfassung:
  • 1980 (mit 23 Jahren) merkte ich zum ersten Mal, dass das Leben begonnen hatte, und dass ich allein es leben konnte. Ich sagte den wandelnden Leichen an der Uni Bern adieu und begann ein aufregendes Praktikum beim Film. Dort lernte ich auch meine zukünftige Frau Nany kennen.
    1981 war ein fulminanter Neubeginn in Sachen Partnerschaft und Karriere.
  • 1989 ging meine klassische Karriere als Unternehmensberater zu Ende, und eine neue Karriere als Seminarleiter und Buchautor bahnte sich an.
    1990 nahm die Nachfrage an Seminaren massiv zu. Meine Unternehmensberater-Kunden baute ich ab, und das Konzept zu meinem ersten Buch, dem "Großerfolg im Kleinbetrieb", entstand.
  • 1998 ging unsere erste Kalifornien-Zeit zu Ende.
    1999 begann unser neues Leben im schweizerischen Zug. Das Institut für Klinische Hypnose entstand, eine Bildungsstätte für zahlreiche Lernwillige, die meinen Werkzeugkasten erwerben wollten.
  • 2007 begann unser geliebter Hund Yorkie, der seit 12 Jahren unseren Tagesablauf stark mitbestimmt hatte, zu kränkeln. Mit systemischer Arbeit konnten wir seinen Tod um ein Jahr hinauszögern, aber vieles deutet darauf hin, dass er da schon bereit war zu gehen. Ich legte meinen Doktortitel ab, der in der Zwischenzeit fragwürdig geworden war.
    2008 stirbt Yorkie. Nany und ich merkten nach einiger Zeit der Trauer, dass wir dadurch auch wieder mehr Freiheiten hatten. Wir entdeckten Kalifornien wieder für uns, und es war deutlich spürbar, dass ein neuer Lebensabschnitt begann.
  • 2016 ging die zweite Kalifornien-Zeit zu Ende. Vieles von dem, was mir früher wichtig war, wirkt im Rückblick nicht nur überholt, sondern sogar absurd.
    2017 beginnt ein neuer Abschnitt. Was er wohl bringen wird?
Bevor mir jetzt ein paar Leser wieder Selbstdarstellung vorwerfen, lest diese Bemerkungen:​
  • Erstens würde es mich freuen, wenn Ihr Euer Leben im gleichen Sinn untersucht und mir dazu eine E-Mail schreibt. Ich werde die Mails sicher nicht persönlich beantworten können, will aber gerne im nächsten Letter über die Statistik berichten.
  • Was ist so schlimm an Selbstdarstellung? Immerhin setzt es voraus, dass es etwas darzustellen gibt, oder?
     
 

Hast Du das Zeug zur Selbständigkeit?

Was alles dazu gehört, und wie Du es herausfinden kannst...


Früher habe ich immer gesagt: "Selbständigkeit ist der natürliche Zustand des Menschen!" Warum? Weil Selbständigkeit die Chance bietet zu optimaler Selbstbestimmung. Zugegeben, diese Chance nutzen nicht alle Selbständig-Erwerbenden; einige sind noch fremdbestimmter als zu Zeiten ihres früheren Angestelltendaseins. 

Auf die Frage, wer mich dann nach Amerika fliegen solle, antwortete ich jeweils keck: "Ganz einfach: Diejenigen, die noch nicht selbständig sind. Ich habe ja nicht gesagt, dass jeder Mensch sofort seine eigene Firma gründen solle."

Mittlerweile weiß ich: Es gibt Menschen, die sich besser nicht selbständig machen sollten. Im Geburtshoroskop kann man die wichtigsten Voraussetzungen für Selbständigkeit erkennen. Es sind dies:
  • Genügend Feuer- und Kardinal-Energie.
    Die sorgt für den unternehmerischen Drive, den Ideenreichtum und das Talent zur Selbstvermarktung. Wer das nicht besitzt, braucht jemanden, der ihn vermarktet. Eine Ausnahme sind Menschen, die sich selbständig machen, aber von ihrem ehemaligen Arbeitgeber weiter Aufträge erhalten; die müssen sich natürlich nicht selbst vermarkten.
  • Wer bei Feuer und Kardinal ein Manko hat, kann das mit Luft und Veränderlich wettmachen. Bei solchen Menschen entsteht die Action aus einem intellektuellen Bedürfnis heraus. Wer aber viel Veränderlich hat, tut gut daran, Zeitmanagement zu lernen, denn sonst ist die Ablenkungs- und Verzettelungsgefahr zu groß.
  • Genügend Erde- und Fest-Energie, damit aus den vielen Ideen auch etwas Handfestes wird. Wer dort ein Manko hat, muss sich mit Partnern oder Mitarbeitern umgeben, die davon viel haben, sonst bleibt es bei den Ideen, und nichts davon wird umgesetzt. Außerdem hat Erd-Energie grundsätzlich eine haushälterische Ader, während Feuer-Energie zu Verschwendung neigt.
  • Zu viel Wasser kann ein Hindernis sein bei der Selbständigkeit, weil einem die Dinge zu nah gehen, man jedem helfen will und sich nicht traut, Geld dafür zu nehmen.
Wenn Du wissen willst, wie es bei Dir aussieht, kannst Du hier ein aufschlussreiches Astro-Coaching via Skype buchen.


 

Diese Einzelcoaching-Pakete gibt es

Immer mehr Menschen wollen von HPZ individuell betreut werden


Seit ich wieder mehr Zeit in der Schweiz verbringe, haben die Einzel-Coachings massiv zugenommen. Grundsätzlich kostet Live-Coaching bei mir 300 Euro pro Stunde, aber für diese Pakete gibt es ein günstiges Pauschal-Angebot. Pro Coaching-Tag bin ich sechs Stunden präsent; dazwischen bleibt Zeit fürs Üben oder Erholen.

  • Einführung in WordPress.
    3 Tage pauschal € 4900.—
    (kann auch via Skype und TeamViewer erfolgen) 

     
  • Audio-Dokumente und Podcasts produzieren.
    3 Tage pauschal € 4900.—

     
  • Video-Dokumente produzieren und schneiden mit
    Final Cut Pro X für Mac.
    4 Tage pauschal € 6500.—

     
  • Automatisiertes Webinar produzieren, auf Plattform einrichten, mit Klick-Tipp verbinden, mittels Facebook-Werbung Traffic generieren.
    4 Tage pauschal € 6500.—
Wer sich interessiert, schickt mir einfach eine E-Mail.


 

Profi-Ton mit dem iPhone

Das Shure MV88 für 159 Franken bringt's...




Meine zukünftigen "HPZ unterwegs" werden mit Sicherheit durch eine bessere Tonqualität auffallen. Dank diesem praktischen Aufsteck-Mikrofon von Shure.

Hier ist ein kurzer Video-Vergleich.
Und hier könnt Ihr dieses Kleinod bestellen.

 


Das wär's für heute...

Für diejenigen, die in Sachen Trump etwas Humor vertragen:
  • Was ist der Unterschied zwischen Trump und einem Krebsgeschwür? Krebs ist manchmal heilbar.
  • Donald Trump glaubt nicht an die Schwulen-Ehe. Er glaubt an die Ehe zwischen einem reichen alten Mann und einer jungen Frau.
  • Die gute Nachricht: Barack Obama wurde in den USA geboren. Die schlechte: Donald Trump auch.
  • Donald Trump und Wladimir Putin treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus. 
    Fragt einer der Gäste: „Mister President, worüber unterhalten Sie sich denn so den ganzen Tag?“ 
    Trump: „Wir planen gerade den Dritten Weltkrieg.“ 
    Gast: „Und wie sieht der aus?“
    Trump: „Wir töten unzählige Moslems und einen Zahnarzt …“
    Der Gast schaut etwas verwirrt: „Wieso einen Zahnarzt?“
    Putin klopft Trump auf die Schulter und meint: „Was habe ich dir gesagt, Donald? Keiner wird nach den Moslems fragen!“


Herzlich, Euer


 


HPZs neuntes Sachbuch ist da!

Hypnose und mein Leben

Hans-Peter Zimmermann bringt Dir das Thema Hypnose so bei, wie es ihn die beste Dozentin gelehrt hat... das Leben selbst! 

Hier als Hardcover oder Kindle-Version bestellen!
______________________________________

Jeden Tag findet ein Webinar statt.
Jetzt anmelden!

Zahlreiche Teilnehmer attestieren den HPZ-Webinaren einen echten Mehrwert. Und damit haben sie Recht. Es handelt sich bei diesen Webinaren nicht um billige Tricks für den Aufbau einer E-Mail-Liste!




Handbremse lösen und durchstarten!

6. bis 8. Dezember in Saanenmöser/Gstaad in den schönen Schweizer Alpen.
Jetzt per E-Mail anmelden!
 


Werde jetzt Mitglied im HPZ-Insider-Club. Für nur 95 Euro pro Jahr von Informationen und Privilegien im Wert von fast 1000 Euro genießen!


90-minütiges Video "Glasklare Positionierung und knallhartes Zielgruppen-Marketing"

Wenn Du überdurchschnittlich gut bist, wirst Du mit den Tipps in diesem Video auch überdurchschnittlich wohlhabend werden!
Jetzt gleich für 9.50 kaufen und runterladen!


Der Klassiker von Hans-Peter Zimmermann als Hörbuch, von ihm persönlich vorgelesen und mit persönlichen Notizen ergänzt.
Jetzt für nur 9.95 als MP3 herunterladen!

Jeden Tag findet ein Webinar statt.
Jetzt anmelden!

Zahlreiche Teilnehmer attestieren den HPZ-Webinaren einen echten Mehrwert. Und damit haben sie Recht. Es handelt sich bei diesen Webinaren nicht um billige Tricks für den Aufbau einer E-Mail-Liste!
______________________________________



Handbremse lösen und durchstarten!

6. bis 8. Dezember 2016 in Saanenmöser/Gstaad in den schönen Schweizer Alpen.
Jetzt per E-Mail anmelden!
 
Kennst Du schon unsere Apps für iPhone, iPad und iPod?
  • Akupunktur-Datenbank (Du tippst eine Indikation ein und bekommst sämtliche Punkte, die in Frage kommen, mit Skizzen und Auffind-Hilfen)
    € 11.99
  • Power-Podcast (Hole Dir alle Podcasts von HPZ auf Dein iPhone, suche nach Deinen Lieblingsthemen, setze Hörzeichen bei Deinen Lieblingsstellen)
    € 2.99
​Am besten gibst Du im App Store "Zimmermann+Partner" ein, dann erscheinen alle HPZ-Apps auf einen Blick.
_______________________________________

Kennst Du eigentlich all unsere Homepages?
 
  • ​hpz.com Die Haupt-Homepage zu den Themen Hypnose, Hypnotherapie, Naturheilkunde und Marketing für den Kleinbetrieb.
  • hpz.ch Astrologie für Unternehmer und Coaches.
  • hypnose-ausbildung.ch Worauf man bei der Wahl einer Hypnose-Schule achten sollte.
  • hans-peter-zimmermann.tv Alle HPZ-Videos auf einen Blick.
  • hpz-usa.com HPZs amerikanische Homepage, unter anderem auch zum Thema Film und Drehbücherschreiben.
  • soulrafting.org HPZs neues Therapie-Konzept.
  • ebooksforkids.ch Nany Zimmermanns Kinderbuch-Portal.


Astro-Coaching, die überarbeitete und erweiterte Neu-Auflage, jetzt auch als Print- und Kindle-Version. Hier bestellen!