Nr. 279 (23.3.2017)



Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike (1804 – 1875)


Hallo, liebe "Insider" und "Outsider"...


Ach was, die flapsige Anrede wirst Du doch wohl noch ertragen, oder? Du kennst ja inzwischen meine provokative Klaue!
Falls Du Dich gegen ein Insider-Abo entschieden hast, respektiere ich das. Aber ich halte es auch für meine Pflicht, Dir das tolle Programm unseres jährlichen Club-Meetings unter die Nase zu reiben. Und wenn Dich dieser Mehrwert nicht überzeugt, dann kann ich Dir auch nicht helfen.



Natürlich prüfe ich bei Deiner Anmeldung, ob Du im Insider-Club bist. Wenn nicht, ist es nie zu spät, für 95 Euro beizutreten

Seit dem letzten "öffentlichen" Power-Letter ist wieder ganz viel dazugekommen im Mitglieder-Bereich:
  • Ein Power-Letter XXL
  • Zwei Insider-Videos
  • Ein Video über eine Studie, die beweist, dass Homöopathie funktioniert
  • Ein Video über die heilende Wirkung von Ritualen
  • Ein neutraler (doch, ehrlich!) astrologischer Vergleich zwischen Donald Trump und Adolf Hitler
  • u.v.m. (was eine doofe Abkürzung ist für "und vieles mehr")



Power-Podcast Nr. 119 ist online

Nur für Widerstandsfähige...

Dabei geht's um zwei Powerletter-on-the Road, die letzten beiden des Jahres 2014. HPZs spitze Feder schlägt wieder einmal zu: Unter anderem werden der Beruf des Heilpraktikers und die unsägliche Therapie-Methode "Alpha-Synapsen-Löschung" kritisch beleuchtet.


 

Ein vielversprechendes Fremdsprachen-Portal

Ich habe das Fremdsprachen-Portal Babbel kurz anhand des Schwedisch-Lehrgangs für Euch getestet. Das sieht sehr vielversprechend aus. Das einzige Problem, das bei solchen Angeboten immer besteht, ist, dass es vom Lernenden sehr viel Disziplin braucht, um dranzubleiben. Live-Seminare haben im Vergleich dazu den Vorteil, dass man sich eher Mühe gibt, dabeizubleiben, vor allem auch deshalb, weil man wesentlich mehr dafür bezahlt hat.
Babbel bietet übrigens eine kostenlose Probelektion an, natürlich damit sie Euch nachher mit Werbung nerven können. Aber wenn man die abbestellt, hat man wieder Ruhe.

Ich werde immer wieder nach guten Superlearning-Kursen gefragt. Und da ich kürzlich die bekannte Superlearning-Expertin Zamyat Klein als Astro-Kundin hatte, fragte ich sie nach guten Adressen. Sie empfahl mir GIT-Seminare; allerdings bieten die nur Englisch an. Ich finde es echt schade, dass nicht mehr Superlearning-Kurse für andere Sprachen auf dem Markt sind. Superlearning macht unglaublich Spaß und ist erst noch sehr effizient. Wenn man Superlearning korrekt anwenden würde, wäre man nach 50 vergnüglichen Lektionen ein Meister der entsprechenden Fremdsprache.

Zamyat Klein publiziert übrigens noch fleißiger als ich; sie hat bisher 20 Bücher geschrieben, und einiges ist auch für Business-Trainer extrem wertvoll. Hier findest Du eine Liste von Büchern für den modernen Erwachsenenbildner.



 

Manipulation der Republikaner?

Kritik am Film "Sully", Regie: Clint Eastwood (R)

Das (R) hinter dem Namen von Amerikanern steht für "Republican", und ich frage mich, ob es ein Zufall ist, dass der Republikaner Clint Eastwood hinter dem Film "Sully" steckt.
Für all jene, die den Streifen noch nicht gesehen haben: Es geht um die wahre Geschichte von Chesley B. Sullenberger, dessen Vorfahren einmal "Sollberger" hießen und aus der Schweiz stammen. Ihr wisst schon, das ist der Pilot, der im Jahr 2009 eine erfolgreiche Notwasserung auf dem Hudson-River durchführte und damit zahlreiche Leben rettete.

Dem filmischen und aviatischen Laien wird das natürlich nicht auffallen, aber da ist etwas ganz faul an diesem Drehbuch. Die amerikanische Unfall-Untersuchungsbehörde NTSB (National Transportation Safety Board) wird als ein Haufen Idioten dargestellt, die noch nie ein abgestürztes Flugzeug von innen gesehen haben. Natürlich kann das ohne böse Absicht passiert sein. Ich kenne ja die Denke der Hollywood-Autoren: Jede Story braucht einen Hero (den Helden), einen Nemesis (den Widersacher des Helden), einen Sidekick und einen Mentor. Und da es bei der wahren Story keinen Nemesis gab, hat man eben das NTSB dazu erkoren.

Aber es könnte sich durchaus auch um eine bewusste Manipulation aus dem republikanischen Lager  handeln: Behörden schlecht machen, damit man sie eines Tages abschaffen und Alleinherrscher sein kann, das gehört zum Werkzeugkasten der Diktatoren.

Also, haltet Augen und Ohren offen und lasst Euch nicht einlullen. Die Traumfabrik Hollywood hat es auch in ihrer Hand, Alpträume zu produzieren...

Wenn Ihr übrigens wissen wollt, wie sorgfältig und systematisch das NTSB tatsächlich arbeitet, schaut Euch auf Youtube ein paar Dokus der National-Geographic-Serie "Mayday - Air Crash Investigation" an. Dort erfahren Verschwörungstheoretiker auch, warum bei den Crashes des 11. September 2001 nur ganz kleine Flugzeugteile gefunden wurden. Das ist nämlich immer so bei Abstürzen mit hoher Geschwindigkeit.
Ach so, ganz vergessen: Verschwörungstheoretiker arbeiten ja mit "alternativen Fakten".



 

Zwanghafte Krankheitserfindungsstörung

Ist Kritik an den Diagnosesystemen ICD und DSM gerechtfertigt?

ICD steht für "International Classification od Diseases". Diese systematische Klassifikation aller körperlichen und psychischen Krankheiten wird regelmäßig von der Weltgesundheitsorganisation WHO herausgegeben. Man kann sie übrigens hier frei einsehen.
Für die psychischen Krankheiten gibt es ein zusätzliches Werk von der amerikanischen Psychiatrie-Vereinigung. Es heißt "diagnostic and statistical manual of mental disorders", abgekürzt DSM.

Nun habe ich wieder einmal in den Archiven meines Lieblings-Hypnosebloggers Escatan gestöbert und bin auf diesen Artikel gestoßen, der sich unter anderem kritisch mit dem Thema "psychiatrische Diagnosen" beschäftigt. Escatan zitiert auch den britischen Psychiater Sami Timimi, der die Abschaffung sämtlicher psychiatrischer Diagnosen fordert.

Natürlich bekommt einmal mehr die Pharmaindustrie ihr Fett weg. Meine Meinung: Sicher gibt es Fälle, wo mit der zwanghaften Diagnosestellerei übertrieben wird. Aber ich kenne auch ganz viele Fälle, wo die Diagnose ein wahrer Segen war. Die Studenten meines Online-Studiums Psycho-Pathologie (nächster Start 7. Mai!) bekommen unter anderem ein Video zu sehen von zwei Personen, für die die Diagnose "Dissoziative Identitätsstörung" ein Segen war und der erste Schritt, um mit der Krankheit zu leben und sich nicht umzubringen.



 

Veloland Schweiz

Mit dem eBike durch unsere Traumlandschaften...

Also, liebe Deutsche, jetzt wo Ihr nicht mehr ins Erdogan-Land fahrt, um Urlaub zu machen, wie wär's denn mit einer Radtour durch die Schweiz? Ihr müsst nicht einmal Euer eigenes Bike mitnehmen, sondern könnt bei über 200 Vermietungsstationen von rentabike.ch ein eBike mieten und überall in der Schweiz Eure Akkus aufladen lassen.

Und wenn Euch das noch nicht genügt, bringen Euch vielleicht die Tourenvorschläge von veloland.ch auf den Geschmack. See you on the Veloweg!



 

Schon 302 Skeptiker überzeugt!

HPZs Astrologie-Mission gedeiht...

Als ich 2010 das kleine Einmaleins der Astrologie lernte, um mit gutem Gewissen die Astrologie in der Luft zerreißen zu können, und als dieses Experiment gründlich in die Hose ging, da sagte ich mir, dass ich in Sachen Astrologie wohl eine ähnliche Aufgabe habe wie seinerzeit in Sachen Hypnose: Skeptiker zu überzeugen. Bisher ist mir das in 302 Fällen gelungen, und ein paar Feedbacks zu meinen Astro-Coachings findest Du hier.


 

Das wär's für heute...

Ich schließe mit einer netten Geschichte, die mir Gabriela Wellner geschickt hat:

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.
Der Professor sagte:

„Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen.“
 

Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.

Am Ende der Stunde sammelte der Professor alle Antworten ein und las sie laut vor. Alle Schüler ohne Ausnahme hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier.

Der Professor lächelte und sagte:

„Ich wollte Ihnen eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das Gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.

Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten, und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Feiern – die Natur erneuert sich jeden Tag, unsere Freunde, unsere Familie, die Arbeit, die uns eine Existenz bietet, die Wunder, die wir jeden Tag sehen …….

Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert – die gesundheitlichen Probleme, den Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund.

Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben.
 

Nehmen Sie die schwarzen Punkte wahr, doch richten Sie ihre Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte Papier und damit auf die Möglichkeiten und glücklichen Momente in Ihrem Leben und teilen Sie es mit anderen Menschen!"


Und noch ein Tipp von mir: Der Frühling 2017 findet nur einmal statt, also genieße ihn!

Herzlich, Dein

 


Werde jetzt Mitglied im HPZ-Insider-Club. Für nur 95 Euro pro Jahr von Informationen und Privilegien im Wert von fast 1000 Euro genießen!
Und NEU: Den Power-Letter XXL mindestens 12 Mal pro Jahr erhalten. Alle anderen bekommen ihn nur noch 2 Mal pro Jahr!

Studiere jetzt das neue Seminar-Programm der Lebensschule Schweiz...


Vier Mal pro Woche findet ein
Gratis-Webinar statt.
Jetzt anmelden!

Zahlreiche Teilnehmer attestieren den HPZ-Webinaren einen echten Mehrwert. Und damit haben sie Recht. Es handelt sich bei diesen Webinaren nicht um billige Tricks für den Aufbau einer E-Mail-Liste!

 

 


Der Klassiker von Hans-Peter Zimmermann als Hörbuch, von ihm persönlich vorgelesen und mit persönlichen Notizen ergänzt.
Jetzt für nur 9.95 als MP3 herunterladen!

Vier Mal pro Woche findet
ein Gratis-Webinar statt.
Jetzt anmelden!

Zahlreiche Teilnehmer attestieren den HPZ-Webinaren einen echten Mehrwert. Und damit haben sie Recht. Es handelt sich bei diesen Webinaren nicht um billige Tricks für den Aufbau einer E-Mail-Liste!
______________________________________